Der Quintenzirkel ist praktisch, um die Akkorde einer Tonart abzulesen.

Er ist fast so groß wie eine CD.. man könnte eine solche als Schablone zum Ausschneiden mit...

Barree Akkorde (französisch: Barré = gesperrt) auf dem Griffbrett zu finden ist nicht so schwer. Akkorde werden nach ihrem GRUNDTON benannt. Deshalb ist es zunächs...

Das "innere Hören"

Sobald man die Dur-Tonleiter in angemessenem Tempo spielen kann, lohnt es sich, sie vom langweiligen auf / ab in einen musikalischen Kontext hin...

Sprung ins kalte Wasser: Improvisieren mit 7 Tönen

(vorweg: ein paar Grundlagen, bereits schon im ersten Teil angesprochen , werden im folgenden Workshop weiter ve...

 Der Workshop setzt keine Notenkenntnisse, höchstens elementares Wissen über Tonleiter, Moll/Dur Akkorden und Intervallen voraus und ist aus technischen Gründen in...

Hinweis: in diesem Abschnitt wird erklärt, wie man herausfindet, welche (Stamm-) Tonleiter zu welchen Akkorden passt. Dazu muss man Intervalle bestimmen. Da es nic...

Oder auch: Das verflixte G. Kaum gibt es mehr verrenkte Haltung, seltsame Notlösungen, abgeknickte Finger bis hin zu offenkundigen Abneigung im Zusammenhang mit di...

Ukulelen sind pfiffige Kameraden! Ihre 4 Saiten entsprechen strukturell der Stimmung der ersten 4 Saiten der Gitarre...

Das bedeutet, dass man quasi Gitarre spielt,...