E-Gitarre: Oktavreinheit

hat die Gitarre eine Brücke, bei der jede einzelne Saite einen Saitenreiter hat, also die Länge der Saite verstellbar ist, sollte man prüfen, ob diese sauber eingestellt sind. Ansonsten klingt alles irgendwie schief (Vorsicht, subtile Verstimmung kann wirklich heimtückisch fürs Ohr sein)

 

Hier nur ganz kurz der Vorgang, sicher gibt es ausführlichere Anleitungen im Netz.

 

Man stimmt die Saite zunächst mit dem Stimmgerät,

dann spielt man sie am 12. Bund nochmal, die Oktave ertönt.

Ist diese höher oder tiefer? Das Stimmgerät weiß es genau.

 

Ist sie höher wie die leere Saite, ist die Gesamtlänge der Saite zu kurz.

Man muss also den Saitenreiter nach hinten verschieben/schrauben, damit sie länger wird.

Erneut stimmen, prüfen.

 

Ist die Oktave zu tief, ist die Saite zu lang.

 

happy tuning!

 

 

Tags: üben Metronom

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Erste Improvisation Teil 1

May 4, 2018

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

January 21, 2018

January 19, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter